Janosh’s Fahrschule - Inh. Ralf Schaffhauser Janosh’s Fahrschule - Inh. Ralf Schaffhauser Main address:Am Heidhagen 4 21217 Seevetal, Germany Tel:+49 (0)175 -19 35 455E-mail:infog@janoshs-fahrschule.de
Führerscheinklasse B196 - 125ccm Motorräder | Janosh’s Fahrschule

Führerscheinklasse B196 - 125ccm Motorräder

Jetzt Autoführerschein “upgraden” und 125 cm³ Motorräder fahren.

Seit dem 20.12.2019 kannst du deinen Autoführerschein upgraden und damit Motorräder der Klasse A1 fahren. Das besondere? Du brauchst keine Prüfung hierfür ablegen sondern lediglich eine kurze Ausbildung in unserer Fahrschule. Mit diesem Ausbildungsnachweis bekommst du dann deinen neuen Führerschein! Mayks Fahrschulen hat bereits als einer der ersten Fahrschulen in Deutschland die ersten Ausbildungen erfolgreich absolviert. Wie gewohnt kannst Du die Ausbildung im Intensivkurs in nur zwei Tagen absolvieren oder individuell nach deinen Wünschen und zeitlichen Verfügbarkeiten auf mehrere Tage verteilen.
So funktioniert die B196 Ausbildung:
Voraussetzungen für das B196 Upgrade:
  • Fahrerfahrung von mindestens 5 Jahren (Klasse B: Pkw-Führerschein)
  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Eine theoretische und praktische Schulung im Umfang von mindestens 13,5 Zeitstunden – 5 Doppelstunden ( mindestens ) à 90 Minuten Praxis (Fahrstunden) und 4 Doppelstunden à 90 Minuten Theorieunterricht

Es ist also keine Theorieprüfung und keine Praxisprüfung erforderlich!
So bekommst Du deinen B196 Erweiterung:

Melde dich für die B196 Ausbildung hier an.
  1. Absolviere die Ausbildung.
  2. Mit Ausbildungsnachweis und einem Passfoto zum Amt gehen und den neuen Führerschein beantragen.
  3. Losdüsen!

Kosten: hängen vom können und wissen im Umgang mit Motorisierten Zweirädern ab.

Hier geht es zur Anmeldung

Solltest Du Fragen zu dem B196 Upgrade haben, kannst Du uns gerne jederzeit anrufen oder kontaktieren.

B196 Upgrade für Nicht-Hamburger
Du kommst nicht aus der Nähe von Hamburg? Würdest aber gerne dein B196 Upgrade mit einem kleinen Städtetrip nach Hamburg oder das Alte Land in verbindung bringen? Wir bieten dir die B196 Erweiterung im Intensivkurs inkl. zwei Übernachtungen im Hotel an.

Auch das ist alles möglich.


E-Leichtkrafträder und 125 cm³ Motorräder fahren ohne Prüfung

Ziel ist es, mehr Mobilität – insbesondere auch im Bereich der Elektromobilität – zu ermöglichen und gleichzeitig die Verkehrssicherheit sicherzustellen. Gerade im ländlichen Raum wird so die individuelle Mobilität gestärkt und der Verkehr wird durch den Einsatz alternativer Antriebe klimafreundlicher. Die im Verordnungsentwurf beschriebene Definition der Klasse A1 schließt daher das Führen von E-Leichtkrafträdern ein.

B196 - ERWEITERUNG SCHLÜSSELZAHL 196 FÜR DIE FÜHRERSCHEINKLASSE B

Autofahrerinnen und Autofahrern wird durch die kürzliche Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung der Zugang zu Leichtkrafträdern der Klasse A1 ermöglicht. Alle die fünf Jahre im Besitz eines Pkw-Führerscheins sind und das Mindestalter von 25 Jahren erreicht haben, können durch insgesamt 18 Ausbildungstunden à 45 Minuten die Erweiterung (Schlüsselzahl 196) bekommen.

Was darf man mit der neuen Klasse B mit der Schlüsselzahl 196 fahren
Krafträdern mit Hubraum von bis zu 125 cm³ (auch mit Beiwagen)
Motorleistung bis zu 11 kW (Verhältnis Leistung zum Gewicht nicht größer als 0,1 kW/kg)

Voraussetzung für B196
  1. Mindestalter 25 Jahre
  2. 5 Jahre im Besitz des Autoführerscheins (Klasse B)
  3. Theoretische und praktische Ausbildung in der Fahrschule


Ausbildung für B196 (gesetzliche Voraussetzungen)
  • Theorie: 4x Motorrad-Theorieunterricht jeweils 90 Minuten
  • Praxis: 5x Motorradfahrstunde jeweils 90 Minuten
  • Prüfung: Keine Theorie- oder Praxisprüfung


Eintrag im Führerschein
Im Führerschein wird die neue Motorrad-Fahrberechtigung hinter der Klasse B als Schlüsselzahl 196 eingetragen (daher weitläufig bekannt als B196). Nach Absolvierung der gesetzlich benötigten Theorie- und Praxiseinheiten erhältst Du einen Ausbildungsnachweis. Mit dem Ausbildungsnachweis und einem Passbild kann die Schlüsselzahl 196 bei der Führerscheinstelle eingetragen werden.

Wichtige Information
Mit der Eintragung der Schlüsselzahl B196 wird keine Fahrerlaubnis der Klasse A1 erworben, sodass mit dieser Berechtigung z. B. die Erweiterung auf die Klasse A2 (§ 15 Absatz 3 FeV) nicht möglich ist. Das heißt ein verkürzte Ausbildung bei Erweiterung von A1 zu A oder einen vereinfachter Aufstieg wie von A1 zu A2 und von A2 zu A ist nicht möglich. Außerdem gilt die Fahrerlaubniserweiterung B196 nur innerhalb Deutschlands.