Janosh’s Fahrschule - Inh. Ralf Schaffhauser Janosh’s Fahrschule - Inh. Ralf Schaffhauser Main address:Am Heidhagen 4 21217 Seevetal, Germany Tel:+49 (0)175 -19 35 455E-mail:infog@janoshs-fahrschule.de
Unterlagen, Nachweise & Wissenswertes | Janosh’s Fahrschule

Unterlagen, Nachweise & Wissenswertes

Dem Antrag für die Fahrerlaubnis beizufügen sind:
  1. Biometrisches Passbild
  2. Augenärztliches Zeugnis
  3. Ärztliches Zeugnis
  4. Erste-Hilfe-Kursus2
  5. Personalausweis

Wissenswertes


Befristung der Fahrerlaubnis
Die Fahrerlaubnis der Klassen C und CE wird auf 5 Jahre befristet.

Wird eine dieser Klassen nicht verlängert, dürfen keine Fahrzeuge und Züge der jeweiligen Klasse mehr gefahren werden.

Eine Verlängerung ist nur möglich, wenn durch ein ärztliches Zeugnis ein ausreichender Gesundheitszustand und ein ausreichendes Sehvermögen nachgewiesen wird.

Befristung des Führerscheindokuments
  • Ab dem 19.01.2013 ausgestellte Führerscheindokumente werden auf 15 Jahre befristet.
  • Vor dem 19.01.2013 ausgestellte Führerscheindokumente müssen spätestens zum 19.01.2033 umgetauscht werden.
  • Zur Verlängerung benötigen Sie nur ein Passbild.


Wer die Klasse BE vor dem 19.01.2013 erworben hat,
  • darf auch Fahrzeugkombinationen der Klasse BE führen, sofern die zG des Anhängers 3.500 kg übersteigt (bei Ausstellung eines neuen Führerscheindokuments erhält man dann die Schlüsselzahl 79.06).
  • darf auch dreirädrige Kfz der Klasse A und A1 (z.B. Trikes) fahren (bei Ausstellung eines neuen Führerscheindokuments wird dieser Besitzstand mit den Schlüsselzahlen 79.03 und 79.04 dokumentiert).


Wenn Sie den Führerschein der „alten“ Klasse 2 noch haben:
  • dürfen Sie nur noch bis zu Ihrem 50. Lebensjahr Fahrzeuge der neuen Klassen C und CE fahren.
  • mit Vollendung des 50. Lebensjahres müssen Sie spätestens den alten Führerschein gegen einen neuen umgetauscht haben. Sie erhalten dann die Klassen B, BE, C, CE, C1, C1E, AM, L und T. Die Gültigkeit der Fahrerlaubnis der Klassen C und CE wird auf 5 Jahre befristet.
  • Für den Umtausch und jede spätere Verlängerung müssen Sie ein ärztliches Zeugnis über Ihren Gesundheitszustand und über Ihr Sehvermögen vorlegen.
  • Wer nicht umtauscht, darf ab dem 50. Lebensjahr keine Kraftfahrzeuge und Züge der Klasse C/CE mehr fahren.